Till Eulenspiegel – Till Ulenspeigel

Plattdeutsche Stipstöriken zu Till Eulenspiegels Streichen

Die AG Plattdeutsch der Braunschweigischen Landschaft präsentiert in Kooperation mit dem Niederdeutschen Theater Braunschweig eine szenische Lesung zu Till Eulenspiegel und seinen Streichen. Vorgetragen werden plattdeutsche Stippstöriken von seiner „dreimaligen Taufe an einem Tag“ über das Backen von „Ulen un Apen“ (= Eulen und Meerkatzen) bis hin zu seinem Dahinscheiden.

De Parabell vam vorlorn Szohn

Mittelniederdeutsches Reformationsdrama von Burkard Waldis
Szenische Lesung durch das Niederdeutsche Theater Braunschweig e.V.

Tante Hanna ut Havanna

Tante Hanna ist die reiche Besitzerin einer Zigarrenmanufaktur auf Kuba. Sie hat bei ihrem Neffen plötzlich ihren Besuch angekündigt. Dieser hat die Tante jedoch beschwindelt, um Geld von ihr zu bekommen. Jetzt muss der plötzlich erscheinenden Tante eine komplette Familie vorgespielt werden, damit der Schwindel nicht auffliegt. Die Freunde müssen einspringen und der Tante eine Komödie vorspielen.

Ünnermeder söcht

Opa Müller ist auf der Suche nach einer Bleibe, bis der ersehnte Platz im Altersheim endlich frei wird. So landet er bei Jolanda Sollberger, einem Mädchen in der „Grufti-Phase“ mit erklärtem Hang zum Morbiden. Sie selbst nennt sich Glotz, und der Blick durch ihre dicken Brillengläser ist alles andere als lebensbejahend. Doch vom düsteren Lebensstil allein lässt sich nicht leben, und so lässt sie sich auf Opa Müller als neuen Mitbewohner ein. Und bald verhandeln die beiden nichts weniger als Fragen um Leben und Tod – Unterschiedlicher könnten zwei Menschen nicht sein.